Aktuelles und Nachrichten

19. August: Brasilianisches Fest

 

Um 16.00 Uhr fand in der Klosterschule ein brasilianisches Fest statt mit buntem Programm, speziellen Speisen, Getränken, Musik, Spiel und Tanz.

Der Erlös des Festes ist für ein Projekt unserer Schwestern im Amazonasgebiet. Dort kümmern sich die Schwestern um Kinder und Jugendliche, um sie vor dem Drogenhandel und Drogenkonsum zu schützen, indem sie ihnen Handarbeiten  und das Spielen von Instrumenten lehren.

Man konnte einige Produkte, die die  Kinder gefertigt haben, bei dem Fest kaufen.

Ende des Schuljahres  2016/2017

 

Nach einem erfahrungsreich2en Schuljahr 2016/2017 war am 30. Juni 2017 der letzte Schultag.

Um 8.00 Uhr hatten die Kinder im Speiseraum ein gemeinsames Frühstück. Danach wurden unseren ersten Vierklässler verabschiedet. Alle Klassen haben ein schönes Abschiedsprogramm gestaltet. Die erste Klasse hat voll Begeisterung einen Abschiedstanz für sie  vorgeführt. Die zweite Klasse hat  für jedes Kind der 4. Klasse eine Blume gebastelt und überreicht.

Jedes Kind der 3. Klasse hat für jedes Kind der 4. Klasse einen guten Wunsch ausgesprochen.

Am Schluss hat die 4. Klasse einen schönen Tanz als Dankeschön für die Klassenlehrerin vorgeführt. Es war sehr berührend und man hat gemerkt, dass sich die Kinder der verschieden Klassen wie eine Familie fühlten.

 

Um 11 Uhr feierten wir den letzten Schulgottesdienst in der Klosterkirche. Die Eucharistie wurde von Herrn Domkapitular Dr. Kohl  gefeiert. Unsere Schüler/innen  sangen kräftig  unter der Leitung von Herrn Melchiori und Herrn Weller.

Projekttage in der Klosterschule

 

Von 12. bis 14. Juni 2017 fanden in unserer Grundschule die Projekttage statt. Es  wurden insgesamt 5 Projekte angeboten, aus denen sich die Kinder eines auswählen konnten, das ihnen besonders zusagte. 

 

„Die Upcycler“

So hieß das Projekt von Sr. Carla. Dabei konnten die Kinder aus verbrauchten Plastikflaschen, alten Zeitungen, altem Stoff, Holzstäbchen, alten Schallplatten, etc. schöne und ganz kreative Dinge herstellen, wie z. B. Taschen, Mäppchen, Bilderrahmen und viele Fantasiegegenstände.

„Die Kocher“

Ein Projekt, das Frau Schreiner mit den Kindern durchführte.  Dabei haben die Kinder geplant, was sie kochen. Die Zutaten wurden selbst gekauft und anschließend wurde gekocht.  

„Die Gärtner“

Hier hatten die Kinder unter der Führung von Frau Niggemann die Möglichkeit, einen kleinen schönen Garten einzurichten. Sie haben den Boden vorbereitet,  Karotten- und Radieschen- Kürbis- und Kräutersamen gesät, Erdbeeren und Kartoffeln eingepflanzt.

„Die Designer“

In diesem Projekt hat Frau Gummer die Kreativität der Kinder gefördert. Die von ihnen entworfenen Motive wurden mit der Batiktechnik  auf ihre T-Shorts aufgetragen.

„Die Schulhofbemaler"

Frau Meyer hat dieses Projekt geleitet. Die Kinder haben schöne Blumen an die Mauer des Schulhofes gemalt und einige Hüpfspiele auf den Boden.

Bei diesen Projekten haben uns unsere zwei Praktikantinnen Ana Anders und Lisa Vollmann mit viel Engagement unterstützt.

 

Am Mittwoch den 14. Juli konnten die Eltern die schönen Ergebnisse dieser drei Tage sehen. Es waren intensive Tage, aber mit einem großen Erfolg. Alle waren mit den Ergebnissen sehr zufrieden. 

Dominikus, der Prediger

Aus Anlass des 800-jährigen Jubiläums des Dominikanerordens bereiteten die Kinder der 4. Klasse unserer Grundschule seit September 2016 das Theaterstück „Dominikus, der Prediger“, vor. Das kleine geschichtliche Kindertheaterstück stellt das Leben des großen Gründers des Predigerordens in einfacher Weise dar. 

Das Theater wurde am 20. und 21. Januar 2017 im Kinder- und Jugendtheater von Speyer gespielt. Sr. Luz Elena und Frau Schreiner waren verantwortlich für die Einstudierung und für die  Gesamtleitung in Zusammenarbeit mit Sr. Carla und den beiden Herren der Dommusik, Domkapellmeister Markus Melchiori und Domkantor Joachim Weller.

 

Erster Schultag 2016/2017

 

Nach sechs Wochen Ferien begann am Montag, 29. August, das neue Schuljahr Unsere neuen Schülerinnen und Schüler kamen erst am Dienstag, begleitet von ihren Eltern und Geschwistern.

Im Wortgottesdienst in der Klosterkirche, den Sr. Karola mit allen feierte, wurden die Erstklässler gesegnet.  Danach gingen alle in die Schule, wo sie von den Kindern der zweiten Klasse mit einem kleinen Theaterstück begrüßt wurden. Nachdem sich alle bei Kaffee und Kuchen gestärkt hatten, begann für die Erstklässler die erste Schulstunde.

Schulfest am 25. Juni 2016

 

Eltern, Verwandte und Bekannte unserer Schülerinnen und Schüler kamen zu unserem Schulfest. Frau Meyer, die Schulleiterin, konnte auch die zukünftigen Schülerinnen und Schüler und viele Gäste begrüßen.

Zu Beginn wurde das

Singspiel "Zirkus Furioso"  von Peter Schindler 

aufgeführt, bei dem alle Kinder beteiligt waren. Im Anschluss daran sorgte der Förderverein für das leibliche Wohl.

Zum Glück war das Wetter so gut, sodass alles im Freien stattfinden konnte, obwohl die Wettervorhersage Regen und Gewitter angesagt hatte.

 

 

Achtung Autofahrer

Im Rahmen der Verkehrserziehung machten die Schülerinnen und Schüler am 15. Juni am Eingang zum Kloster die Autofahrer darauf aufmerksam, langsam zu fahren und auf die Kinder Rücksicht zu nehmen.

Staatliche Anerkennung unserer Grundschule

 

Unsere Grundchule ist ab 1. August 2016  staatlich anerkannt und trägt folgende Bezeichnung:
 

"Klosterschule St. Magdalena

Staatlich anerkannte Grundschule

in Trägerschaft der Kongregation der Dominikanerinnen

zur Hl. Maria Magdalena Speyer"

 

Ballonweitflugwettbewerb

Am 3. Mai 2016 nahm unsere Schule an dem Ballonwettbewerb anlässlich des 100jährigen Jubiläums der Walderholung Speyer teil.

Jedes Kind durfte einen Luftballon abschicken mit einer Karte, auf der der Name der Schule und des Kindes stand. Wir hoffen, dass viele Ballone eine weite Strecke zurückgelegt haben und wir viele Rückmeldungen über den Fundort bekommen.

Frühlingskonzert mit Liedern

zum Zuhören und Mitsingen

 

Unsere Schülerinnen und Schüler sangen eifrig mit dem großen Chor der Dommusik im Alten Stadtsaal in Speyer.

Mit Frühlingslieder, wie z. B. "Alle Vögel sind schon da" und "Komm lieber Mai", Sologesänge und Instrumentalspiel waren alle Besucher sehr beeindruckt und sangen begeistert das Schlusslied mit: "Es tönen die Lieder, der Frühling kehrt wieder".

 

10. Februar, Aschermittwoch

 

Zum Einstieg in die Fastenzeit wurde folgendes Thema gewählt:

 

40 Tage anders leben!

Fasten mit den Händen, Füßen, Ohren, Augen,

mit dem Mund und mit dem Herzen!

 

In den einzelnen Gruppen wurde dieses Thema bearbeitet. Gemeinsam überlegten die Kinder, wie sie in der Fastenzeit dieses Thema umsetzen wollen.

Faschingsfeier in der Klosterschule

Am 5. Februar gab es viel Spaß und Freude bei der Faschingsfeier.